Dienstag, 29.11.2016, 20:00
in Chemnitz

Zu Gast: 

Christian Fuchs
mit "Geheimer Krieg"

Theater Chemnitz
SCHAUSPIELHAUS Foyer

Zieschestraße 28
09111 Chemnitz

Eintritt frei.

*******

GAST:
Christian Fuchs ist Reporter in Leipzig. Er schreibt für Die Zeit, Süddeutsche Zeitung und arbeitet für den NDR. Seine investigativen Reportagen erschienen auch im SZ-Magazin, in Vanity Fair und im Spiegel. Nach «Die Zelle. Rechter Terror in Deutschland» ist «Geheimer Krieg» sein zweites Buch, dass er gemeinsam mit John Goetz bei Rowohlt veröffentlichte

BUCH:
Geheimer Krieg: Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird

Ein amerikanisches Kriegskommando in Stuttgart befehligt Killerdrohnen in Afrika und im Nahen Osten, um mutmaßliche Terroristen umzubringen. Die NSA greift Daten von Überseekabeln ab, die von Deutschland ausgehen, und rüstet in Hessen ihre Abhörtechnik auf. US-Sicherheitskräfte nehmen auf Flughäfen Verdächtige fest. BND-Agenten horchen für die Amerikaner Asylbewerber aus, um Drohnenziele auszukundschaften. Der Aufbau geheimer US-Foltergefängnisse wurde von der CIA-Logistikzentrale in Frankfurt gesteuert. Und die US-Firma, die die Kidnapping-Flüge organisierte, wird von deutschen Ministerien weiter mit Millionenverträgen gepampert. Das alles und noch viel mehr geschieht nicht nur auf deutschem Boden, sondern auch mit der Unterstützung der Bundesregierung. Denn Deutschland ist längst zum untrennbaren Bestandteil der US-Sicherheitsarchitektur geworden. Eines Systems, das sich öffentlicher Kontrolle entziehen will. Der amerikanische «Krieg gegen den Terror» beginnt direkt vor unseren Haustüren — und wird mit Mitteln geführt, die viele Menschen verabscheuen.

 

Christian Fuchs / John Goetz
Geheimer Krieg: Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird
256 Seiten
Rowohlt
ISBN: 978-3498021382